Derren Alpe (1814 m)

Untere Derren Alpe (1300 m)

Geschichte:

Früheste Erwähnungen sind zu finden aus dem Jahr 1428, wo die Alpe Derren im Lehensverhältnis nach Augsburg Zinsen zahlen musste. 

Zu der Alpe Derren gehörte wahrscheinlich auch die Spitalalpe. Denn diese wurde damals Klein Derren Alpe genannt. Wurde aber dann vom Spital Lindau 1450 gekauft wo diese ihren Namen Spitalalpe erhielt. Während die Spitalalpe zwischenzeitlich im Besitz von Personen aus Dornbirn war und erst im Jahr 1818 wieder in Kleinwalsertaler Hände gekommen ist, ist von der Derren Alpe nicht viel zu erfahren.

Wenn wir uns aber die Miteigentümer dieser Gemeinschaftsalpe anschauen, es sind insgesamt 51, so stellen wir fest, dass die meisten Miteigentümer im Bregenzerwald oder ausserhalb des Kleinwalsertals wohnen. Dies ergibt die Schlussfolgerung, dass die Alpe seit jeher meist im Besitz von Bregenzerwäldern usw. war.

Laut Liste der österreichischen Agrargemeinschaften ist die Derren Alpe aktuell 236,88 ha groß.  Frühere Eintragungen hatte sie 186 Weiderechte.

Aktuell hat die Derren Alpe  mit der Unteren Derren Alpe 756 Weideanteile, die sich auf insgesamt 51 Miteigentümer verteilen. 

alpe derren vorarlberger Landesbibliothek
Alpe Derren
Derrenalpe Kleinwalsertal
Derrenalpe

Untere Derrenalpe

Derrenhütte Baad
Screenshot (13).png
Screenshot (146).png
638657820.927153.jpg
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now