Untere Riezler Alpe (1526 m)

Lage:

Die Untere Riezler Alpe erreicht man über einen steilen Aufstieg über die Parzelle Schwand die oberhalb von Riezlern liegt. Dort im Wald geht ein Wanderweg hinauf, welcher weiter über den Warmatsgund Richtung Fellhorn führt oder über den Gehren und den Grat dahinter zur Kanzelwandbahn

Geschichte:  

Die Riezler Alpe hatte eine Hochalpe, welche aber ab den 50er Jahren aufgelassen wurde, bzw. die Alpgebäude wurden nach Beschädigungen abgetragen.

Es gab eine Frühlingsweide welcher unterhalb der Unteren Riezler Alpe war. Und zwar beim Schwand, bzw.  100 m oberhalb beim sogenannten Windschwand. Dort stand bis Ende der 70er Jahre eine größere Alphütte (siehe Bilder unten).

Auch das Alpgebiet der Unteren Riezler Alpe wurde danach aufgelassen und besonders die Hänge Richtung Dorf wurden zum Teil aufgeforstet um der ständigen Lawinengefahr zu entgegnen. 

Am 13. September 1979 erschlug ein Blitz auf der Riezler Alpe 8 Schafe.

Laut Liste der österreichischen Agrargemeinschaften ist die Riezler Alpe aktuell 134,71 ha groß.  Frühere Eintragungen hatte sie 48 Weiderechte.

Hat jemand nun 1/48 Anteil, so hat er einen Miteigentumsanteil von 1 Weiderecht. 

Es gibt aktuell 6 Miteigentümer dieser Alpe (Untere/Obere). . 

Riezleralpe Riezlern
hinterbergtobel Kanzelwand
img_401fff599dd948a48e4023e90d5c17a0.jpg
1933riezleralp.png
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now